Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Verstanden. Mehr Infos

News von der Sommerfreizeit 2018

07. September 2018 - Letzter Tag

Geprägt von Gefühlen wie Glück, Freude auf zu Hause, Trauer über das baldige Ende der Freizeit
und den Abschied von neuen Freunden und dem Team,
verabschieden wir uns auf diesem Weg von allen Eltern, Freunden und anderen Interessierten.

Zimmerbilder von Teilnehmern mit Zimmerteamer für die Bilderpräsentation am Nachtreffen
(28.10.2018 um 18:00Uhr in Schwaikheim) wurden geschossen.
Eine letzte Runde Farbengeländespiel stand mit auf dem Programm.
Abends feierten wir bis 23:45 (man beachte die Zahlenreihe) einen fulminanten
und gebührenden Abschluss im Pavillon.
Mit Partymusik, Schlag das Team, Konfetti und ganz ganz viel Tanzen.
Wie oben beschrieben, befinden wir uns momentan in wirklich gemischten Gefühlslagen.
Das Team packt noch Material zusammen und belädt den Hänger.
Die Kinder drücken sich noch vor dem Schlafen und planen ein paar abschließende Nachtaktionen.
Die letzten Stunden brechen an.
Wir bedanken uns bei dem Haus, den Eltern, allen Besuchern und sonstigen Unterstützern
und ganz besonders bei den Kindern. Es war eine unglaublich tolle, entspannte und aufgeweckte Freizeit!

Auf ganz bald


06. September 2018 FFF - Farbe, Fantasy und Film

Nachdem die Kinder heute morgen von Darth Vader aus dem Bett geholt wurden,
ging es direkt mit dem Programm los.
Erst haben wir das Farbenspiel gespielt, ein neues, actionreiches Geländespiel.

Nachdem alle ausgepowert zum Mittagessen kamen, stand auch schon Mirakulix im Speisesaal.
Er brachte Asterix, Obelix und Co. nach Strümpfelbrunn.
Gejagt von Römern, baten sie die Teilnehmer ihnen zu helfen, den Zaubertrank zu brauen.

Als das Fantasyspiel dann beendet war, hatten wir noch einen entspannten Filmeabend
inklusive selbstgemachtem Popcorn und Cocktails.
Vielen Dank an Heinrich und den JUKK|S-Förderverein für den "leckeren Besuch" heute!

Ein weiterer cooler Tag auf der Sommerfreizeit ist nun zu Ende, und alle gehen entspannt ins  Bett.


05.September 2018 – Naturerlebnistag

Mit Hilfe des „Körperzellenrock“ wurden die Teilnehmer heute geweckt und starteten sofort mit viel
Energie und einem Ohrwurm in den Tag.
Nach dem leckeren Frühstück ging es dann schon los mit dem Naturerlebnistag,
bei dem sich die Teilnehmer vielen verschiedenen Aufgaben stellen mussten.
Von schwierigen Fragen bis hin zum Schiffsbau aus Naturmaterialien war alles dabei, was ein Naturherz begehrt.
Gegen Mittag gab es dann das selbstvorbreitete Lunchpaket im Wald.
Zwischenzeitlich fanden wir nicht nur verschiedene Blattarten, sondern sogar einen kleinen Frosch.
Zur Stärkung am Abend wurde im Freien gegrillt und jeder bekam ein hausgemachtes Softeis.
Beim Abendprogramm bastelten die Kinder an ihren Workshops weiter und die, die schon fertig waren,
konnten sich an LED-Badminton und Schwarzlicht-Tischtennis erfreuen.

Einen digitalen Gutenachtkuss für euch alle!


04. September 2018 - Alternativer Sporttag im 80er Style

Schon mit Hits der 80er Jahre wurden die Kinder heute aus dem Schlaf geholt.
Mit Kleidung dieser Zeit und ausgeflippten Frisuren, tanzten schon um halb 8 Uhr die Teamer durch die Gänge. Vormittags ging es mit dem Sport so richtig los.
Offroad-Fußball, Limbo, Bobbycar-Rennen und Juggern ließen Kinder wie Team ordentlich schwitzen.
Währenddessen begleitete eine mobile Seilaufbaute die Gruppen über den gesamten Tag!
Heiko, Philipp und Simone (unser heutiger Besuch) brachten unseren Kids in 15 Metern Höhe das Fliegen bei. Nachmittags wurde die Freizeit relativ frei gestaltet.
Tänze wurden ausprobiert, Federball gespielt oder Baseball geübt. Unterbrochen wurde das Ganze durch
eine leckere Kuchenpause. Also die perfekte sportliche Vorbereitung für den legendären Casinoabend.

Wir wünschen gute Träume

#


03. September 2018 - Outdooraction

Der Tag begann heute mit den Vorbereitungen für das Indianer Spiel.
In kleinen oder großen Aufgaben konnten Briquettes für das Waldgeländespiel erspielt werden.
Logische Rätsel mussten entschlüsselt oder Schaumtürme gebaut werden.
Vor dem Mittagessen stand die "festliche Trauung" eines Teilnehmers mit anschließendem
Fest-Mittagessen an.
Danach starteten direkt die Indianer in ihren Häuptlingslagern mit der Suche nach ihren verbuddelten
Briquettes.
Abends konnte an Stationen frei Beschäftigung gewählt, Stockbrot über dem Feuer gegrillt
oder eine erneute, gruselige Nachtwanderung gemacht werden.

Gute Nacht aus Strümpfelbrunn


02. September 2018 – Alla Hopp!

Beim Frühstück gab es was zu feiern, denn wir hatten ein Geburtstagskind!

Nach Kerzen auspusten und hochleben lassen, wurde gegessen und dann Lunchpakete geschmiert.

Zusammen mit unseren Besuchern (vier ehemaligen SFZ-Teamern) stiegen wir dann direkt nach dem Frühstück in den Reisebus.

Dieser brachte uns, vorbei an der schönen Heidelberger Altstadt, zum dortigen „Alla Hopp“-Abenteuerspielplatz.

Mikadowald, Parcours-Station, Outdoortrampolin, „Muckibude“ und Hindernislaufbahn wurden unsicher gemacht.

Auch das Wetter spielte einigermaßen mit und so hatten alle viel Spaß und konnten sich richtig austoben.

Zurück am Haus verbrachten wir dann einen entspannten Wellnessabend.

Ganz zum Abschluss gab es noch eine kleine Nachtwanderung und dann fielen alle todmüde in ihre Betten.


01. September 2018 – Sport and Campfire day

Nach einem ausgiebigen und leckeren Frühstück starteten wir direkt mit dem Spiel „King of the Hill“ in den Tag.
Bei diesem Spiel muss man Hügel einnehmen, mit einer Flagge markieren und vor dem gegnerischen Team schützen.

Am Nachmittag war es dann Zeit für Gespräche über die Geschichte der Sommerfreizeit und das Sommerfreizeitlied. Zudem sprachen wir in Kleingruppen mit den Kindern über Freundschaft, Miteinander und Zusammenhalt.
Die Kinder schrieben auf einen geheimen Zettel ihre Erwartungen an die Sommerfreizeit. 

Nach dem Abendessen gab es unterschiedlichste Bewegungsangebote von Basketball über Juggern bis hin zum weiterbauen des Teiches, welcher mit einem Fundament für einen Steg erweitert wurde. 

Als es dunkler und frischer wurde, waren alle überglücklich, dass wir ein großes Lagerfeuer entfachten.

Der weitere Abend klang voller Wärme, Gesang und Gemeinschaft aus.


31. August 2018 – Funky Friday

Mit zwei Runden Capture the Flag wurde heute der Tag actionreich gestartet.
Dabei konnten sich sowohl Teilnehmer als auch Teamer auspowern.

Darauf folgte dann ein Mittag voller kreativer Workshops, wie z.B. Retrouhren aus
alten Schallplatten, Gipsmasken, Nagelbrettbilder und die weitere Renovierung des Teichs.

Nach der kreativen Zeit gab es ein schnelles Duschen für alle Dreckspätze und ein stärkendes Abendessen.
Eher schaurig gruselig ging es dafür mit dem Abendprogramm weiter:

Der Grottenolm hat in Strümpfelbrünn einen Stopp eingelegt und hat die Teilnehmer einmal schön aufgewühlt. Diejenigen, die nicht schnell genug waren, um ihm zu entkommen,
mussten in seiner Grotte mit ihm sein schlonziges Abendessen zu sich nehmen.

Und so endet ein weiterer erlebnisreicher Tag auf Sommerfreizeit und alle machen sehr glücklich und zufrieden
die Augen zu um noch ein paar Stunden vor den Nachtstreichen zu schlafen.


30 . August 2018 - Strümpfelbrunns erste Minigolfarena

Wie der Name schon besagt, startete der gestrige Tag mit dem Bau von 9 ultimativen
und individuellen Minigolfbahnen.
Aus Naturmaterialien und vom Team gestellten Bauutensilien, wurden beeindruckende
Bahnen zu Themen wie ‚Highway to Hell‘, ‚Straße der Vielfalt‘ und ‚Achtung Baustelle‘ erschaffen.
Am Nachmittag wurden diese dann von allen Team komplett durchgespielt und ausgewertet.
Mit Tanzen, Juggern und einer Bauaktion am Teich konnten wir die Zeit bis zum Abendessen
sportlich überbrücken.
Mindestens genauso sportlich ging es dann abends mit dem Nachgeländespiel
‚Mafiosispiel‘ weiter.
Müde und frisch geduscht, hüpften alle glücklich und zufrieden in ihre Betten.


29. August 2018 - der ultimative erste Tag

Nach einer super entspannten Abreise aus Schwaikheim und Anreise in Strümpfelbrunn,
ging es direkt mit unseren 38 Kids zum Mittagessen.
Frisch gestärkt standen Kennenlernspiele, Geländebegehung, Wasserschlacht und
etwas Freizeit mit dem jeweiligen Zimmerteamer an.
Zum krönenden Abschluss wurden die Teilnehmer noch mit einem Knicklichtabend verwöhnt.
Stationen wie Knicklicht-Wikingerschach, Schwarzlicht-Tischtennis und Stroboskop Völkerball
wurden angeboten.
Ganz liebe Grüße und heut schon zu recht früher Uhrzeit - gute Nacht vom Team